Go to Top

Startseite

Herzlich Willkommen in der
Czech & Ströhlein Steuerberater Partnerschaft mbB!

Czech & Ströhlein ist Ihr Partner für eine kundenorientierte, kompetente und effiziente Steuerberatung in Limburg.
Seit mehr als zwanzig Jahren stehen wir für eine zuverlässige und individuelle Betreuung unserer Mandanten.
Seit dem 15.09.2017 finden Sie unser neu erbautes Bürogebäude in der Robert-Bosch-Straße 22a in 65582 Diez.

Überzeugen Sie sich von unserem Leistungsspektrum und Know-how.

Aktuelles

Mehr Rentner müssen ab 2020 Steuern zahlen

Die Renten legen kräftig zu: So beträgt das Rentenplus aktuell in Westdeutschland 3,15% und in Ostdeutschland 3,92%. Obwohl das zunächst erfreulich erscheint, bedeutet das zugleich für fast 51.000 Rentner, dass sie ihre Rente nun erstmals versteuern müssen. Insgesamt sind damit etwa 5,12 Millionen Rentner in Deutschland steuerpflichtig, das geht aus einer Anfrage der Linken an das Bundesfinanzministerium hervor. Das Finanzministerium geht im laufenden Jahr von Steuereinnahmen von rund 445 Millionen Euro aus.

Der Versand elektronischer Rechnungen

Eine elektronische Rechnung ist zulässig

Um einen Vorsteuerabzug vornehmen zu können, ist es erforderlich, dass ein Unternehmer eine ordnungsgemäße Rechnung vorlegt. Czech und Ströhlein Steuerberater klären auf, dass die Voraussetzungen auch dann erfüllt sind, wenn die Rechnung elektronisch versendet oder empfangen wird. Das Europarecht bestimmt, dass alle Rechnungen - unabhängig ob sie in Papier oder in digitaler Form vorliegen - den Forderungen der europäischen Richtlinie Art. 217 bis 240 MwStSystRL entsprechen. 

Wurde der Umzug für einen Arbeitnehmer bezahlt, kann ein Unternehmer vom Vorsteuerabzug profitieren

Czech und Ströhlein Steuerberater machen Ihre Mandantschaft auf eine Entscheidung des BFH zum Vorsteuerabzug aufmerksam. Mit Urteil vom 06. Juni 2019 (Az.: V R 18/18) entschieden die Richter, dass ein Unternehmer, der für den Umzug eines Arbeitnehmers aufkommt, die in der Rechnung des Immobilienmaklers oder des Umzugsunternehmens gestellte Umsatzsteuer als Vorsteuer geltend machen darf. 

Der vorsteuerabzugsberechtigte Unternehmer

Czech und Ströhlein Steuerberater geben einen kurzen Einblick in die allgemeine Regelung zum Vorsteuerabzug. Wer Unternehmer i.S.d. § 2 UStG ist und umsatzsteuerpflichtige Leistungen ausführt, kann die ihm von anderen Unternehmern in Rechnung gestellte Umsatzsteuer bei der turnusmäßigen Umsatzsteuervoranmeldung als Vorsteuer geltend machen. Die Voraussetzung für den Vorsteuerabzug ist die Vorlage einer Rechnung, die die Vorgaben des § 14 UStG erfüllt.